10 für Menschen gefährliche Katzenkrankheiten

Seit Ihrer Kindheit weiß jeder, dass Sie nach dem Gespräch mit Haustieren Ihre Hände waschen sollten. Wir würden noch weiter gehen - wenn eine Person von einer Katze gebissen oder zerkratzt wurde, sollte sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Die Sache ist, dass es äußerst unangenehme Krankheiten von Katzen gibt, die für den Menschen gefährlich sind.

Parasitäre Krankheiten

Zunächst stellen wir fest, dass alle für Tiere und Menschen typischen Pathologien als "Zooanthroponosen" bezeichnet werden.

Alle von ihnen sind mehr oder weniger gefährlich für Menschen, und daher unterliegen alle Fälle nicht nur der tierärztlichen, sondern auch der ärztlichen Aufsicht eines bestimmten Gebiets. Daher sind die folgenden parasitären Pathologien von Katzen für den Menschen gefährlich:

  • Toxocariasis. Genauer gesagt ist nur eine Art von Krankheit, die durch Parasiten der Art Toxocara cati verursacht wird, für den Menschen gefährlich. Die Hauptgefahr sind wandernde Wurmlarven. Sie können überall hinkommen und gehören daher zu den möglichen Folgen einer Infektion - Blindheit, Pathologie des Gehirns, der Leber, der Nieren usw.
  • Hakenwurm. Eine Krankheit, die durch einen Parasiten der Art Ancylostoma duodenale verursacht wird. Beachten Sie, dass nur Menschen im Krasnodar-Territorium und in den südlichen Republiken unseres Landes das Risiko einer Infektion haben. An anderen Orten überlebt dieser Wurm (bisher jedenfalls) im Winter nicht.
  • Alveokokken. Vielleicht ist dies der gefährlichste Parasit von allen oben genannten. Dies ist eine Miniaturzestode (Plattwurm), deren Infektionsfolgen keineswegs Miniatur sind. Insbesondere kommt es zu Todesfällen durch Hirnschäden.

Pilzpathologie

Auch unangenehme Krankheiten. Pilzpathologien sind gefährlich für ihre Unsichtbarkeit (zunächst), Schwierigkeit bei der Diagnose und schwierige (auch für den menschlichen Körper) Behandlung. Die folgenden Katzenleiden sind für den Menschen gefährlich:

  • Dermatomykose, einer der bekanntesten Vertreter der sogenannten "Ringworm", ist die Trichophytose. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Pilzentzündungsherden, Krusten und tiefen Rissen auf der Haut, Haarausfall und Vermehrung von Krätze auf der Kopfhaut. Die Pathologie ist für Kinder und ältere Menschen am gefährlichsten (aufgrund der geschwächten Immunität dieser Bevölkerungsgruppen).
  • Einige Arten von Candidiasis. So genannte Pathologien, die durch Pilze der Gattung Candida verursacht werden. Diese Pilze können schwere Rhinitis, Bronchitis und in fortgeschrittenen Fällen sogar Knochengewebe verursachen. Glücklicherweise ist eine Infektion mit einer Katze mit Candidiasis ein seltener Fall. Trotzdem sind diese Krankheiten für dieselben Kinder und ältere Menschen sehr gefährlich.

Protozoeninfektionen

Sogenannte Krankheiten, deren Erreger parasitäre Protozoen sind. Folgendes ist gefährlich für den Menschen:

  • Toxoplasmose. Für den Menschen ist die durch Toxoplasma gondii verursachte Spezies gefährlich. Bei Erwachsenen verursacht eine Infektion grippeähnliche Symptome. Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, allgemeine Schwäche sind charakteristisch. Normalerweise wird eine normale Immunität mit dem Parasiten fertig, aber ... Toxoplasmose ist für schwangere Frauen äußerst gefährlich! In diesen Fällen kann eine Infektion zu Schwangerschaftsabbrüchen, schweren gynäkologischen Erkrankungen, aber noch viel schlimmer führen. Bei einer Toxoplasmose kann eine Frau ein Kind mit Missbildungen, psychischen Erkrankungen, fehlenden inneren Organen usw. bekommen.
  • Chlamydia Das Risiko, sich bei einer Katze mit Chlamydien zu infizieren, ist recht gering (bei Kindern, älteren Menschen und schwangeren Frauen). Symptome der Krankheit sind: Bindehautentzündung (das typischste Symptom), Bronchitis, Rhinitis, in einigen Fällen entwickeln sich chronische Verdauungsstörungen. Wie im letzten Fall ist die Krankheit für schwangere Frauen extrem gefährlich. Darüber hinaus glauben Ärzte in den letzten Jahren, dass etwa 25% aller Todesfälle durch plötzliche Herzinfarkte auf chronische Chlamydien zurückzuführen sind.

Infektionskrankheiten

Die folgenden Pathologien sind für Infektionen des Menschen gefährlich:

  • Tollwut. Absolut tödliche (nach Einsetzen der Symptome) Infektion. Aus diesem Grund müssen Katzen jedes Jahr geimpft werden!
  • Tuberkulose Feline Sorte ist übrigens eine der gefährlichsten. Beachten Sie, dass sich Tuberkulose nicht nur auf Zooanthroponosen bezieht, sondern auch auf Anthropozoonosen. Einfach ausgedrückt, eine Person kann von einer Katze mit Tuberkulose infiziert werden, und eine Katze von einer Person. Daher sollten Sie keine Kätzchen aus Familien nehmen, in denen mindestens eines der Familienmitglieder mindestens einmal an Tuberkulose erkrankt war!
  • Salmonellose. Da Katzen während ihrer Spaziergänge mit Begeisterung verschiedene "Tiere" jagen und sie fressen können, infizieren sie sich häufig. Salmonellose kann auf den Menschen übertragen werden, das Hauptsymptom der Infektion sind schwere Darmstörungen (begleitet von der Sekretion von schwarzem Kot, Melena). Charakteristisch sind auch Fieber und heftige, plötzliche Magenschmerzen spastischer Natur.

Loading...