Kategorie: Hunde

Hundeöl

Bei einer natürlichen Ernährung, insbesondere in Phasen des aktiven Wachstums, ist es notwendig, dem Hund Fischöl zu verabreichen. Dies ist eine unerschütterliche Regel! In der UdSSR wurde dieses „Produkt“, das viele Kinder (und Erwachsene) hassten, für alle Krankheiten verschrieben, in Kindergärten wurde es den Kindern „aufgezwungen“, es wirkte sogar als „Vogelscheuche“ und Druckhebel: „Du wirst durch die Pfützen rennen, du musst trinken Fischöl!
Aujeszky-Krankheit - "falsche Tollwut" bei Hunden
Aujeszky-Krankheit - "falsche Tollwut" bei Hunden
Infektionskrankheiten bei Haustieren sind ein umfangreiches und sehr komplexes Thema. Einige von ihnen (Tollwut, Leptospirose, Brucellose und andere) stellen eine echte Gefahr für das Leben und die Gesundheit des Menschen dar. Glücklicherweise bleiben die Menschen in den meisten Fällen in Sicherheit ... Aber das Leben und die Gesundheit ihrer Haustiere sind nicht so.
Perthes-Krankheit bei Hunden - Symptome, Diagnose und Behandlung
Perthes-Krankheit bei Hunden - Symptome, Diagnose und Behandlung
Orthopädische Erkrankungen bei Hunden sind sehr charakteristisch. Nicht für alle, aber für große Rassen werden sie oft zu einem Satz. Sehr oft müssen ansonsten gesunde Hunde, Mastiffs, Bernhardiner und andere "gesunde Personen" eingeschläfert werden, da ihnen mit sieben oder acht Jahren die Hinterbeine völlig abgenommen werden.
Hundenierenerkrankung: Symptome und Behandlung
Hundenierenerkrankung: Symptome und Behandlung
Leider ist eine Nierenerkrankung bei Hunden aller Rassen und Größen keine Seltenheit. In den meisten Fällen ist der Ausbruch der Krankheit jedoch mit dem Zustand des Haustiers verbunden, was bedeutet, dass der Besitzer die Befugnis hat, die Krankheit zu verhindern oder zu verzögern. Tierärzte werden nicht müde, uns mitzuteilen, dass Prävention die beste Behandlung ist. Dies gilt insbesondere für die Nieren, da die Erkrankungen dieses Organs schwer zu kontrollieren sind.
Hauterkrankungen bei Hunden: klinische Manifestationen und Diagnose
Hauterkrankungen bei Hunden: klinische Manifestationen und Diagnose
Leider leiden heute viele Hunde an Hautkrankheiten. Dem stimmen übrigens nicht nur Tierärzte, sondern auch internationale Versicherungsverbände zu: Sie berichten, dass die Höhe der Zahlungen an Besitzer von Vollbluthunden zu 70% von diesen Krankheitsbildern abhängt. Die häufigsten allergischen Reaktionen in all ihren Erscheinungsformen, aber sie sind nicht die einzigen Hauterkrankungen bei Hunden.
Hundelebererkrankungen: Symptome und Grunderkrankungen
Hundelebererkrankungen: Symptome und Grunderkrankungen
Wenn es um die wichtigsten Organe im Körper von Tieren und Menschen sowie um die Funktion geht, die sie erfüllen, fallen Herz und Gehirn sofort ein. Sie erinnern sich viel seltener an die Leber. Aber vergebens. Diese riesige Drüse ist eine Quelle ständiger wissenschaftlicher Entdeckungen und Geheimnisse, die noch nicht vollständig erforscht wurden. Dies ist äußerst wichtig und daher sind Lebererkrankungen bei Hunden äußerst gefährlich, da sie das Leben Ihres Haustieres unmittelbar bedrohen.
Hundekrankheiten: Symptome und Behandlung verschiedener Krankheitsformen
Hundekrankheiten: Symptome und Behandlung verschiedener Krankheitsformen
Scharfes Sehvermögen ist für einen Hund nicht so wichtig, wenn es sich um eine Art Adler handelt, aber dennoch verlassen sich die Hunde in hohem Maße auf ihre Augen. Im Prinzip wie alle Tiere. Daher müssen Augenkrankheiten bei Hunden unmittelbar nach ihrer Entdeckung behandelt werden, ohne den Prozess zu starten. Blepharospasmus: Dies ist die Bezeichnung für eine schnelle und unbewusste Kontraktion der Augenlidmuskeln, wodurch das Tier ununterbrochen blinkt.
Major Dog Heart Diseases: Symptome und Behandlung
Major Dog Heart Diseases: Symptome und Behandlung
Es ist kein Zufall, dass das Herz als "feuriger Motor" bezeichnet wird. Von seinem Zustand hängt das Leben aller Säugetiere ab. Unsere Hunde sind keine Ausnahme. Zahlreiche Herzkrankheiten bei Hunden können die Geschichte Ihres Haustieres entscheidend prägen und den Besitzern viel Kummer bereiten. In diesem Artikel werden die wichtigsten Sorten dieser Pathologien, ihre Ursachen und Behandlungsmethoden erörtert.
Haben Hunde Kopfschmerzen? Wie Sie gefährliche Symptome nicht verpassen
Haben Hunde Kopfschmerzen? Wie Sie gefährliche Symptome nicht verpassen
Wir denken wenig darüber nach, wie sich unsere vierbeinigen Freunde mit ihrer Hingabe und aufrichtigen Zuneigung zu einer Person zufrieden fühlen. Trotz der Tendenz zur Humanisierung von Hunden, die fast alle Züchter bis zu dem einen oder anderen Grad zeigen, glauben wir aus irgendeinem Grund selten, dass Hunde wie Menschen unter völlig banalen Pathologien leiden können.
Gelenkerkrankungen bei Hunden: Grundinformationen und Behandlungsmethoden
Gelenkerkrankungen bei Hunden: Grundinformationen und Behandlungsmethoden
Viele Haustiere erkranken im Laufe ihres Lebens an einer chronischen Krankheit (oder sogar an mehr als einer). In einigen Fällen tritt es in keiner Weise auf, in anderen verringert es die Lebensqualität des Tieres erheblich. Fast alle Gelenkerkrankungen bei Hunden gehören zur zweiten Sorte. Grundlegende Informationen Im Gegensatz zur landläufigen Meinung haften Arthritis, Arthrose und Bursitis (die häufigsten Gelenkerkrankungen) bei einem Tier in der Jugend an, manifestieren sich jedoch im Erwachsenenalter und näher am Alter, wenn die kompensatorischen Fähigkeiten des Körpers bereits erschöpft sind.
Bordetellose bei Hunden ist eine gefährliche Infektionskrankheit
Bordetellose bei Hunden ist eine gefährliche Infektionskrankheit
Leider sind Husten, Zischen und sogar Rotzen nicht das Vorrecht der "Krone der Schöpfung", das heißt des Menschen. Sehr oft verfolgen diese Probleme unsere Freunde der Kleinen! Darüber hinaus lohnt es sich, diese Symptome ernst zu nehmen: Dieselbe Bordetellose bei Hunden kann sogar zum Tod eines Tieres führen ... Was ist das?
Gastrointestinale Erkrankungen bei Hunden - eine Liste von Erkrankungen, mit denen nicht "gescherzt" werden kann
Gastrointestinale Erkrankungen bei Hunden - eine Liste von Erkrankungen, mit denen nicht "gescherzt" werden kann
Das Verdauungssystem umfasst alle Organe, die an der Aufnahme und Verarbeitung von Lebensmitteln beteiligt sind, die in den Körper gelangen. Dazu gehören übrigens die Mundhöhle und sogar der Anus (und nicht nur der Magen und der Darm). Jegliche Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes bei Hunden sind mit schwerwiegenden Konsequenzen behaftet, und daher gibt es nur einen Weg - zur nächsten Veterinärklinik, wenn im Verdauungstrakt auch nur der geringste Verdacht oder eine "Fehlfunktion" besteht.
Erkrankungen der Ohren bei Hunden: Ursachen und zugrunde liegende Pathologien
Erkrankungen der Ohren bei Hunden: Ursachen und zugrunde liegende Pathologien
Otitis und andere Erkrankungen der Ohren sind sehr unangenehme und schwere Krankheiten. Wenn jemand an einer Entzündung des Ohres litt, wird er uns wahrscheinlich zustimmen. Aber was ist mit unseren kleineren? Auch, weil Ohrenkrankheiten bei Hunden sowohl für die Tiere selbst als auch für ihre Besitzer eine Menge Probleme verursachen. Wie kann das Vorhandensein der Krankheit festgestellt werden?
Magenkrankheiten bei Hunden: eine Beschreibung der Hauptpathologien
Magenkrankheiten bei Hunden: eine Beschreibung der Hauptpathologien
Erkrankungen des Magens und des Darms sind bei Hunden weit verbreitet. Es kann viele Gründe geben: Bakterien und Viren, Fremdkörper und Gifte, Tumore und allergische Reaktionen. Wie dem auch sei, Hundekrankheiten des Magens verursachen jedes Jahr enorme Schäden. Und deshalb müssen die Züchter dieser Tiere zumindest die Hauptpathologien kennen, die das Leben ihrer Haustiere bedrohen.
Hundewarzen - Ursachen und 6 Möglichkeiten zur Entfernung
Hundewarzen - Ursachen und 6 Möglichkeiten zur Entfernung
Das Auftreten von weichen, gutartigen Formationen auf dem Körper von Tieren und Menschen wird als Papillomatose bezeichnet und im Volksmund als Warzen bezeichnet. In den meisten Fällen sind Warzen bei Hunden ein kosmetisches Problem. Wenn jedoch die Gefahr einer Schädigung der Papillome besteht, ist eine Behandlung oder Entfernung erforderlich. Es gibt kein universelles Heilmittel zur Behandlung von Papillomen, aber es ist zuverlässig bekannt, dass Warzen mit geschwächter Immunität auftreten und nach einer allgemeinen Rehabilitationstherapie ohne chirurgischen Eingriff vergehen.
Hundeborreliose - Alles über Lyme-Borreliose
Hundeborreliose - Alles über Lyme-Borreliose
Jeder weiß um die Gefahr von Zeckenstichen heute. Leider glauben nicht alle Hundeliebhaber, dass selbst ihre Haustiere die Folgen des Gehens im Wald nicht „schmerzfrei“ ertragen können. Sie können sehr schwer sein. Insbesondere kann Ihr Hund gut Borreliose aufnehmen. Bei Hunden ist diese Krankheit extrem schwierig, oft begleitet von nervösen Phänomenen und Krämpfen, es kann durchaus tödlich sein.
Hundebotulismus: Therapie und Prävention
Hundebotulismus: Therapie und Prävention
Lebensmittelvergiftungen in der Medizin sind allgemein bekannt, da jedes Jahr (insbesondere im Sommer und in den Ferien) Tausende von Menschen in Krankenhäusern „etwas Falsches“ essen. Viele der Formen dieser Störungen können sehr traurig enden. Haustiere pochieren viel seltener minderwertige Lebensmittel.
Bronchopneumonie - eine bakterielle Infektion der Atemwege bei Hunden
Bronchopneumonie - eine bakterielle Infektion der Atemwege bei Hunden
Im Allgemeinen ist das Atmungssystem von Hunden in zwei Teile unterteilt. Die oberen Atemwege bestehen aus der Nasenhöhle, den Nasennebenhöhlen, dem Hals und der Luftröhre, während die unteren Atemwege aus Bronchiolen, Bronchien und Alveolen bestehen (in letzteren findet ein Gasaustausch statt). Streng genommen ist Bronchopneumonie eine Entzündung sowohl der Lunge als auch der Atemwege (Bronchien und Bronchiolen), während Lungenentzündung eine Entzündung der Lunge ist, d. H. Der unteren Atemwege.
Brucellose bei Hunden: Grundinformationen, Therapie und Gefährdungsgrad für den Menschen
Brucellose bei Hunden: Grundinformationen, Therapie und Gefährdungsgrad für den Menschen
Die Krankheiten unserer Haustiere sind für Menschen selten wirklich gefährlich. Nun, ein Floh beißt jemanden, zur Not - es besteht die Gefahr, dass er Helminthen aufnimmt, aber es gibt nicht so viele gefährliche Krankheiten für Menschen und Tiere (Zooanthroponose). Eine andere Sache ist Brucellose bei Hunden. Wenn bei Ihrem Hund diese Krankheit diagnostiziert wird, besteht die Möglichkeit sehr großer Probleme.
Bradykardie - Verlangsamung der Herzfrequenz bei Hunden
Bradykardie - Verlangsamung der Herzfrequenz bei Hunden
Das Herz von Tieren (und Menschen) ist wie eine Perpetuum Mobile Machine, die ohne eine Sekunde anzuhalten täglich Hunderte und sogar Tausende Liter Blut abdestilliert. Je kleiner das Haustier ist, desto größer ist die Belastung für seinen "feurigen Motor". Am Beispiel kleiner Hunde ist daher leicht zu verstehen, wie schnell dieser wichtigste Muskel arbeiten sollte.
Hundebursitis - alles über Gelenkentzündungen
Hundebursitis - alles über Gelenkentzündungen
Es ist bekannt, dass der Wolf seine Beine füttert. Für seine Verwandten, die Hunde, gilt dies natürlich in viel geringerem Maße. Zwar sind obdachlose Hunde gezwungen, sich schnell zwischen Mülltonnen zu bewegen, um ein leckeres Stück zu ergattern, dies gilt jedoch nicht für sie ... Im Allgemeinen hängt die Rückkehr zum ursprünglichen Thema nicht nur von der Fettigkeit, sondern auch vom Allgemeinzustand des Tieres vom Zustand der Beine ab.